Sardinien

Sardinien


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

„LE GIARE“ ,Vermentino di Sardegna DOC, 2016, Cantina di Mogoro

Weinart: Weißwein

Weingut/Abfüller/Kellerei: Cantina il Nuraghe - Strada Statale 131, km 62, 09095, Mogoro (OR), Italien

Qualitätsstufe/Herkunftsbezeichnung:  Vermentino di Sardegna DOC, (Denominazione di Origine Controllata)

Allergenhinweis: Artikel enthält Sulfite

Alkoholgehalt: 12 % Vol.

Serviertemperatur:  8-10 °C

Rebsorte: Vermentino

Vorher öffnen: Nein

Weinbeschreibung

Er ist strohgelb mit grünlichen Reflexen. Angenehm und vielfätig in der Nase, mit Schattierungen die von Früchten mit weißem Fruchtfleisch bis hin zu sardischen aromatischen Kräuter gehen, wie zum Beispiel Rosmarin und Thymian. Am Gaumen weich, würzig und lebendig. Ausgesprochen gut trinkbarer Wein. Zu genießen als Aperitif, begleitet aber auch gut milde Schinkensorten, Nudel- oder Reisgerichte mit Gemüse und gedünstetem Fisch oder einfach als Sommerwein.

 

5,79 €
4,20 / Flasche(n) *
Sie sparen 27 %
1 l = 5,60 €

Auf Lager

„DON GIOVANNI“, Vermentino di Sardegna DOC, 2016, Cantina di Mogoro

Weinart: Weißwein

Weingut/Abfüller/Kellerei: Cantina il Nuraghe - Strada Statale 131, km 62, 09095, Mogoro (OR), Italien

Qualitätsstufe/Herkunftsbezeichnung: Vermentino di Sardegna DOC, (Denominazione di Origine Controllata)

Allergenhinweis: Artikel enthält Sulfite

Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.

Rebsorte: Vermentino

Serviertemperatur:  8-10 °C

Vorher öffnen: Nein

Weinbeschreibung

Im Glas kräftiges Gelb mit grünlichen Reflexen. Verfügt er über eine sehr gute Duftprogression vom Rosmarin bis hin zum Holunder, Obst mit weißem oder gelbem Fruchtfleisch und Litschi. Am Gaumen weich, würzig und lebendig mit guter Struktur. Im Abgang präsentiert er sich sanft und zugleich füllig. Ein Wein mit besten Trinkeigenschaften, der in einem angenehmen Finish endet.

Als Aperitif, mit Käsesorten und sardischem Schinken, Quiches, zu Krustentieren und Meeresfrüchte, vom Grill oder gratiniert.

Die Rebsorte-DER VERMENTINO
Er ist einer der bekanntesten sardischen Weine, obwohl er nicht autochthon ist und die ersten Aufzeichnungen in der Mitte des 19. Jahrhunderts gefunden wurden. Vielseitig passt sich die Rebe diversen Klimabedingungen auf der ganzen Insel an und verleiht dem Wein unterschiedliche Eigenschaften je nach Anbaugebiet. Sehr wuchskräftig, wenn er auf kalkhaltigem Boden angebaut wird, auf dem er gut strukturierte, würzige und fruchtig schmeckende Weine produziert. Beim Anbau auf granithaltigem Boden wird der Wein mineralisch und verfügt über einen frischen Säuregehalt. Guter Widerstand gegenüber bakteriellen Krankheiten, wobei er jedoch besonders anfällig für die Peronospora ist. Die Rebe ist lockerbeerig und verfügt über durchschnittlich große Beeren, die nach der Reifung eine gelb-grünliche Färbung aufweisen. Die Reifung erfolgt in der ersten oder zweiten Septemberdekad.

WEINHERSTELLUNG
Nach einer kurzen Mazeration wird bei der Weinherstellung der Sauerstoffkontakt vermieden, um die typischen Geschmacksund Dufteigenschaften der Rebe beizubehalten. Kontrolle der Fermentationstemperatur und Verwendung von ausgewählten Gärstoffen. Veredlung mit Botonnage in Stahltanks für 40 Tage.

8,79 / Flasche(n) *
1 l = 11,72 €

Auf Lager

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand